Home

Nächste Termine

Freitag, 15. Dezember 2017
20:00 -
Oliver Schlolaut Kreisrangliste
Freitag, 15. Dezember 2017
20:00 -
Ausrichter Kreisrangliste Gruppe 4
Freitag, 15. Dezember 2017
20:00 -
Klaus Winkelmann Kreisrangliste
Samstag, 16. Dezember 2017
16:00 - 18:30
Weihnachtsfeier der SpVg Bavenhausen für alle Generationen
Samstag, 16. Dezember 2017
19:00 -
Weihnachtsfeier der SpVg Bavenhausen

Besucherzähler

Gestern: 58
Heute: 49
Diesen Monat: 1217
Gesamt: 438634
 
Sieg der Zweiten zum Hinserienschluss PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Montag, 11. Dezember 2017 um 10:57 Uhr

Das letzte Spiel der Hinserie führte die Zweite am Freitag nach Erder, ins Dorfgemeinschaftshaus. Die Rahmenbedingungen waren das spektakulärste an einem sportlich einseitigen Spiel: Nebenan im Zimmer verzehrte die Skatrunde Haxen mit Sauerkraut, das lenkte schon etwas ab! Trotz dieser Herausforderung gab es einen klaren 9:2-Sieg beim Tabellenletzten, der recht entspannt ins Match ging und uns hinterher auch großzügig mit Bier bewirtete.

Insgesamt war es ein ganz gute Hinrunde mit einer ärgerlichen Niederlage gegen Barntrup, ansonsten lagen wir trotz zum Teil eher mäßiger Mannschaftsleistungen insgesamt im Soll. Wir sind noch oben dran, es wird aber schwer werden, die beiden Salzufler Aufstiegskandidaten nochmal unter Druck zu setzen. Ein ganz herzlicher Dank geht nochmals an alle Spieler der Dritten und Vierten, die uns bei Personalknappheit geholfen haben! Das könnte so weitergehen...

 
Dritte unterliegt knapp mit 7:9 bei TV Barntrup 1 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Römer   
Mittwoch, 06. Dezember 2017 um 20:06 Uhr

Eine knappe Niederlage gab es für die Dritte beim TV Barntrup 1. Nach den Doppeln führte man noch mit 2:1 ( Siege Römer/Oberbracht und Winkelmann/Erdmann, Niederlage für Winter/Sommer. Dann folgten 5 Niederlagen in Folge für Römer, Winter, Oberbracht, Winkelmann und Sommer. Erst der Sieg von Erdmann brachte das 3:6 nach dem ersten Durchgang. Römer unterlag dann erneut. Drei Siege von Winter, Oberbracht und Winkelmann brachten uns wieder auf 6:7 heran. Dann gab es einen Sieg von Sommer und eine Niederlage von Erdmann zum 7:8. Das Doppel mußte nun die Entscheidung bringen. Hier unterlagen Römer/Oberbracht klar mit 0:3 Sätzen und die 7:9 Niederlage stand fest. Wir haben bei fünf Niederlagen erst im fünften Satz in der Verlängerung verloren. Ein Unentschieden wäre sicherlich verdient gewesen. Aber wir schließen die Hinrunde jetzt mit 11:11 Punkten durchaus zufriedenstellend ab. Jens Sommer hatte uns dann noch zum Halbserienabschluß nach dem Spiel eingeladen. Es gab kühle Getränke und leckere Schnitzel ( klasse Service, danke Jens ).   

 
Abteilungsversammlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Begemann   
Mittwoch, 06. Dezember 2017 um 16:19 Uhr

Am 21.12. um 19.00 Uhr ist unsere diesjährige Abteilungsversammlung im Gasthaus Rieke-Schulte.


Tagesordnung:Mannschaftsaufstellungen Rückserie Saison 2017/2018


                            Vereinsmeisterschaften


                             Abteilungsfahrt

 
Am 7./8.12. kurzfristige Hallensperrung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Montag, 04. Dezember 2017 um 11:10 Uhr

Wie die Gemeinde mitteilt, ist die Halle am Donnerstag, dem 7.12. und am folgenden Freitag komplett gesperrt. Bitte für alle Planungen beachten!

 
Happy End im Derby-Krimi ! Beste Hinserie aller Zeiten ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Samstag, 02. Dezember 2017 um 23:12 Uhr

Die erste Mannschaft spielte gestern abend mal wieder ein Derby
gegen den Nachbarn von der TTG Lemgo.
Wir erwarteten ein spannendes und ausgeglichenes Spiel und sollten
damit recht behalten.
Wichtig war dabei, dass wir von unseren zahlreich erschienen Fans
unterstüttz wurden und gleich nach den Doppeln mit 2:1 in Führung lagen.
Mehlert/Kuhfuß konnten die stark spielenden Schmidt/Geray knapp
im 5. Satz bezwingen und Clever/Begemann schlugen überraschend klar
das Lemgoer Spitzendoppel Klocke/Friedrichs mit 3:0. Nur Wilmsmeier/Andres
waren chancenlos gegen Hille/Göthe.
Im ersten Einzel fand dann Mehlert kein richtiges rezept gegen das unortodoxe
Spiel von Hille und verlor 1:3, doch Kuhfuß schlug in einem nervenstarken Spiel
Schmidt mit 3:2 und brachte uns wieder in Führung.
Auch in der Mitte und Unten konnten wir die Führung halten, Clever schlug Friedrich 3:0,
während Wilmsmeier 0:3 gegen Klocke unterlag. Begemann feierte in einem guten
Spiel ein 3:1 gegen Göthe und Andres unterlag einem stark angreifenden Geray mit 0:3.
Die 5:4-Führung brachte weiterhin Sicherheit und so gewann Mehlert 3:1 gegen Schmidt
und Kuhfuß tankte sich mit 3:2 durch das "Hille-Spiel".
... und nun passierte Clever sein einmaliges Ereignis mit seiner ersten Niederlage,
und das im 20. und letzten Spiel der Hinseries Surprised, aber man muss auch eingestehen,
dass Klocke ab dem 2. Satz wirklich sehr stark spielte und verdient gewann.
Es blieb beim 7:5 für uns also spannend und alle Augen waren beim Stand von 9:9
im 5. Satz auf "Junior" Wilmsmeier gerichtet, der die Nerven bewahrte und gegen Friedrichs
das 11:9 perfekt machte. Somit fehlte noch ein Punkt zum Sieg, aber leider waren
sowohl Begemann gegeb Geray beim 1:3 und Andres gegen Göthe mit 0:3 chancenlos.
Somit musste das Abschlussdoppel entscheiden. Mehlert/Kuhfuss gegen Klocke/Friedrichs.
Die ersten beiden Sätzen gingen in die Verlängerung, wurden beide von Michael und
Thomas gewonnen und auch im dritten Satz brannte nichts mehr an.
Unter dem Jubel von Mannschaft und Fans (DANKE) wurde der 9:7-Auswärtssieg gefeiert.


So endet die beste Hinserie der ersten Mannschaft in der Bezirksklasse. Mit 8 Siegen bei nur
3 Niederlagen belegen wir den 3. Platz. Eine ganz starke Mannschaftsleistung, die aber auch
notwendig war, da Jortzik aufgrund Verletzung nur 4 Spiele mitmachen konnte.
Hier gilt unser Dank an Jan Andres, der insgesamt 7 Spiele mitmachte und dabei auch
wichtige Punkte beisteuerte.
Wir freuen uns schon auf die Rückserie und hoffen weiter auf die gute Unterstützung
unserer Fans. Das erste Spiel in 2018 wird gleich ein Spitzenspiel. Wir fahren am Samstag,
13.1. zum Tabellenzweiten nach Hahlen und da haben wir noch eine Revanche offen, denn
das Hinspiel verloren wir zuhause mit 5:9.





 
9:2-Sieg über Gohfeld bringt Platz 3 ! Nächste Woche Derby in Lemgo ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Samstag, 25. November 2017 um 17:31 Uhr

Gestern abend sahen unsere Fans eine gute Leistung der ersten
Mannschaft beim klaren Heimsieg über Gohfeld.
Der Start gelang optimal, alle drei Doppel von Mehlert/Kuhfuß,
Clever/Begemann und Wilmsmeier/Andres wurden gewonnen.
Im oberen Paarkreuz schlug Mehlert dann M.Kupiedo mit 3:1,
Kuhfuß verlor knapp gegen Gescholowitz mit 2:3. Beim Stand von
5:1 erhöhten Clever gegen N.Kupiedo und Wilmsmeier überraschend
klar gegen Claus auf insgesamt 7:1.
Unten wurden dann die Punkte geteilt. Begemann gewann gegen
Mielke mit 3:1 und Andres unterlag Stürmer mit 1:3.
Den Schlusspunkt setzte unser oberes Paarkreuz mit zwei
Fünfsatzsiegen von Mehlert gegen Gescholowitz und Kuhfuß gegen
M. Kupiedo.

Ein überraschend deutlicher Sieg, der uns in der Tabelle auf Platz 3 bringt.
Am Freitag 1.12. geht es zum Abschluss der Hinrunde zum Derby nach Lemgo.'
Sicherlich ein schöner Abschluss. Wir hoffen auf zahlreiche Fans !!!


 
Dritte landet überraschenden Sieg gegen Valdorf 1 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Römer   
Samstag, 25. November 2017 um 11:06 Uhr

Einen überraschenden ( dazu hohen ) 9:2  Sieg gab es für die Dritte gegen den TV Valdorf 1. Endlich konnte man wieder komplett antreten, was auch für Valdorf galt. Optimal der Doppelstart. Alle 3 Doppel  ( Römer/Oberbracht, Winter/Sommer und Winkelmann/Erdmann ) wurden gewonnen. Im oberen Paarkreuz siegte Römer gegen Wienecke, während Winter gegen M. Obernolte verlor. Dann folgten 4 Siege von Oberbracht - Weege, Winkelmann - U. Obernolte, Erdmann - Mowe und Sommer - Ludwig. Somit 8:1 Führung nach der ersten Runde. Römer unterlag dann M. Obernolte. Winter machte dann mit seinem Sieg gegen Wienecke den Sack zu. Somit ein völlig überraschender Sieg, und das in dieser Höhe. Eine super Mannschaftsleistung. Wir belegen jetzt mit 11:9 Punkten einen sicheren Mittelplatz. Das letzte Spiel Hinrunde findet am 05.12.17 in Barntrup statt.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 25. November 2017 um 11:07 Uhr
 
Mühsamer 9:6-Erfolg der Ersten in Windheim/Neuenknick ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Donnerstag, 23. November 2017 um 22:27 Uhr

Gestern Abend traten wir die "Weltreise" nach Neuenknick an.
Wir mussten weiter auf den verletzten Detlef Jortzik verzichten.
Er wurde erstmals in dieser Saison durch Markus Krüger ersetzt.

Das Spiel begann schleppend. Nur unser bestes Doppel Mehlert/Kuhfuß
gewann, Clever/Begemann verloren wieder mal in der Verlängerung des 5.Satzes
und auch Wilmsmeier/Krüger unterlagen.
Mehlert glich durch seinen klaren 3:1 Sieg gegen Kropp aus, doch Windheim
blieb durch den Sieg von Vollriede gegen Kuhfuss im Vorteil. Auch in der Mitte
konnten wir den Spiess nicht umdrehen. Clever gewann souverän 3:0 gegen
Ebner, aber Wilmsmeier verlor in drei Sätzen gegen Buhre.
Im unteren Paarkreuz stellten sich dann aber Vorteile für uns heraus.
Begemann siegte in vier und Krüger in drei Sätzen. Somit führten wir erstmals mit 5:4.
Doch absetzen konnten wir uns leider wieder nicht. Nachdem Kuhfuss gegen Kropp
verloren hatte, spielte Mehlert nervenstak gegen den unbequemen Vollriede
und gewann 3:2. Anschliessend war Wilmsmeier chancenlos gegen Ebner, es stand 6:6.
Die Partie stand nun auf des Messers schneide. Clever und Buhre gingen in den
5. Satz, in dem Clever seinen Lauf fortsetze und auch dieses 17. Ligaspiel gewann.
Als dann auch noch Begemann sein knappes 5-Satzspiel gewann, lagen wir
mit 8:6 in Führung. Krüger machte mit seinem zweiten Einzelsieg den Deckel drauf.

Morgen kommt dann die Mannschaft aus Gohfeld zu uns nach Bavenhausen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 23. November 2017 um 23:01 Uhr
 
Zweite siegt unter der Woche gegen Bexterhagen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Freitag, 24. November 2017 um 17:27 Uhr

Donnerstagabend war die Zweite zu Gast bei Bexterhagen. Komplett spielten wir mal wieder nicht, kurzfristig hatte Schlolaut genug vom ostwestfälischen Herbst und war in den Urlaub entflohen - gute Erholung! Für ihn sprang mal wieder Winter ein, wofür man nur immer wieder Danke sagen kann.

Der Abend verlief dann doch recht schnell. Erstens spielten wir an drei Platten, da die Halle in Leopoldshöhe früh geräumt werden muss. Zweitens konnten wir doch einen insgesamt ziemlich überzeugenden Auftritt abliefern. Krüger/Kuhfuß verloren ihr Spiel, aber die beiden anderen Doppel kamen. Oben legten dann Krüger und Andres mit sicheren Siegen vor, an die sich ein kurzer Zwischenspurt der Gastgeber anschloss: Koring verlor gegen Schmalenbergers routiniertes Noppenspiel, hatte dabei aber allerbeste Siegchancen - zwei Matchbälle konnte er nicht verwerten. Kuhfuß verlor in 4 Sätzen gegen den wie immer kämpferisch starken Richter. Das war es dann aber auch mit dem Widerstand von Bexterhagen. Die nächsten 5 Spiele kamen verhältnismäßig sicher für uns.

Es war ein guter Auftritt, bei dem man besonders Nummer 1 Krüger anmerkte, wie gut es ihm tut, wenn er am Vorabend in der Ersten gefordert wird, zwei Siege sprechen ja eine klare Sprache! Cool Müssen wir vielleicht häufiger so machen...

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 24. November 2017 um 17:28 Uhr
 
Zweite mit Sieg gegen Lemgos Vierte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Markus Krüger   
Montag, 20. November 2017 um 07:38 Uhr

Erneut mussten wir mit Andres und Kuhfuss auf 2 Spieler verzichten, welche durch Römer und Winter aber sehr gut vertreten wurden.

Nach klaren Doppelsiegen von Flanz/Schlolaut, sowie Römer/Winter, sowie einer vermeidbaren Niederlagen von Koring/Krüger, kamen wir gut ins Spiel rein. Oben und in der Mitte wurden durch Siege von Krüger und Flanz, sowie Niedrlagen von Koring und Schlolaut die Punkte geteilt. Unsere "Ersatzleute" Römer und Winter konnten mit einem Klaren und einem Zittersieg die Weichen auf Heimsieg stellen. Gerade das Spiel von Winter, war für den neutralen Beobachter nicht unbedingt feinstes Tischtennis:-) Ein glatter Sieg von Krüger, sowie eine knappe 5 Satz Niederlage, nach großem Kampf von Koring, hielten uns in der Spur. Das mittlere Paarkreus mit Flanz (starkes Comeback nach 0:2) und Schlolaut machten dann den Deckel zum 9:4 drauf, wobei das relativ klare Ergebnis nicht unbedingt das wahre Kräfteverhältnis wieder gegeben hat.

Insgesamt eine ordentliche Leistung von uns, und am Donnerstag in Bexterhagen gehts mit kompletter "Originalbesetzung" weiter.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 20. November 2017 um 20:56 Uhr
 
«StartZurück12345WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2017 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Shout Box

Letzte Nachricht: 2 Tage, 13 Stunden her
  • Axel Lüking : Vierte gewinnt gegen Lüerdissem mit 7:3.
  • Holginator : Sorry, Uwe hatte verloren - im Siegesrausch
  • Holginator : Kuhfuß 3:2 - 9:2
  • Holginator : Andres 3:0 - 9:1
  • Holginator : Schlolaut 3:0 - 8:1
  • Holginator : Koring 3:1 - 7:1
  • Holginator : Winter 3:0 - 6:1
  • Holginator : Kuhfuß 2:3 - 5:1
  • Holginator : Flanz 3:0 - 5:0
  • Holginator : Andres 3:0 - 4:0

Nur registrierte User drfen Nachrichten schreiben

Angemeldete Benutzer

Wir haben 2 Gäste online