Drucken

Einen Pflichtsieg gab es gestern für die zweite Mannschaft beim Schlußlicht in Salzuflen. Der Start verlief noch ausgeglichen. Zwei Doppelsiege ( Römer/Winter, Oberbracht Winkelmann, Niederlage für Wilmsmeier/Kuhfuß ) und eine Einzelniederlage von Kuhfuß brachten das 2:2. Wilmsmeier lag schon mit 0:2 Sätzen zurück, bog das Speil aber noch. Das war die Wende zum Guten. Nach weiteren Siegen von Römer, Oberbracht, Winter und Winkelmann brachten uns mit 7:2 in Führung. Im oberen Paarkreuz wurden die Punkte dann geteilt. Sieg für Kuhfuß und Niederlage für Wilmsmeier. 8:3 Zwsischenstand. In der Mitte gab es dann zwei Niederlage durch Römer und Oberbracht. Winter brachte dann den 9:5 Sieg unter Dach und Fach. Somit haben wir uns zumindestens für heute auf den drittletzten Platz verbessert.

Zugriffe: 290