Nächste Termine

Keine Termine
 

An diesem Wochenende kam es nach einer langen reinen Trainingsphase endlich wieder zu Vergleichsspielen gegen Gegner aus anderen Vereinen.

Zunächst stand am Freitag ein Freundschaftsspiel gegen den TSV Eintracht Belle auf dem Programm. Wir spielten mit einer Mischung aus erster (Klocke, Kuhfuß, Jortzik und Begemann), zweiter (Flanz) und dritter (Winkelmann) Mannschaft. Der TSV Eintracht Belle (Büsching, Krähe, Klemenz und Scholz) spielte mit zwei Bezirksklassenspielern vom TSV Bentrup-Lossbruch (Bünte und Niederdeppe)

Am Ende stand ein 6:10 auf dem Block, wobei das Ergebnis eigentlich absolut nebensächlich war. Für Bavenhausen punkteten Kuhfuß/Begemann, Klocke, Kuhfuß (2), Jortzik und Flanz.

Es war ein toller Vergleich in absolut freundschaftlicher Atmosphäre, natürlich mit anschließendem Kaltgetränk bei Rieke-Schulte. Insgesamt absolut wiederholenswert.

Irgendwie kam es dann schon am Samstag zur Wiederholung. In Brakel fand der Bezirkspokal statt. Diesmal ging es allerdings um etwas, was der guten Atmosphäre aber keinen Abbruch leistete. Bavenhausen trat mit Kuhfuß, Begemann und Flanz an. In der ersten Runde hatten wir ein Freilos. Belle konnte sich gegen den Gastgeber DJK “ Adler Brakel” durchsetzen. Somit spielten wir also wieder gegen Belle, die mit Rayczik, Büsching und Krähe antraten. In der nächsten Runde sollte dann auch wieder Bentrup-Lossbruch warten!

Lettztendlich hielt uns ein wieder stark aufspielender Thomas Kuhfuß mit 2 Einzelerfolgen gegen Büsching und Krähe, jeweils nach 0:2 Rückstand, im Spiel. Auch im Doppel mit Jörg Begemann konnte er Punkten. Somit waren wir sogar zwischenzeitlich mit 3:2 in Front. Leider spielten Jörg Begemann und Holger Flanz in den Einzeln wirklich gut, konnten dieses aber nicht in Punkte ummünzen. Trotz vieler Satzführungen fehlte am Ende der Sätze etwas das Glück bzw. die Gegner konnten noch eine Schüppe drauf legen, schade! 

Alles im allen aber ein richtig toller Event. Belle setzte sich abschließend auch gegen Bentrup-Lossbruch mit 4:0 durch.