Am vergangenen Freitag startete die 1. Mannschaft beim TV Werther in die Rückserie.
Bei Werther fehlte die Nummer 1 aber auch wir mussten Kuhfuß und Jortzik verzichten.
Dafür halfen Krüger und Oberbracht aus.

Wir wollten uns natürlich für die 5:9 Heimniederlage vom 1. Spieltag revanchieren und entsprechend motiviert gingen wir an die Platten.
Doch die Doppel verliefen eher suboptimal. Clever/Begemann verloren knapp mit 12:12 im 5.Satz gegen Frey/Pawelskus und auch Mehlert/Krüger mussten dem generischen Doppel 1 (Müller/Marx) zum Sieg gratulieren.
Wilmsmeier/Oberbracht hielten uns aber im Spiel und gewannen ihr Doppel gegen Perk/Turhan überzeugend mit 3:1.

Die Einzel liefen dann nahezu perfekt für uns.
Clever (3:1 gegen Frey), Mehlert (3:1 gegen Müller), Begemann (3:0 gegen Perk) und Wilmsmeier (sehr starkes 3:0 gegen Pawelskus!) brachten uns mit 5:2 in Führung. Krüger verlor im Anschluß daran zwar sein Einzel gegen Marx mit 0:3 aber Oberbracht drehte einen 1:2 Rückstand gegen Turhan noch zu einem 3:2 Sieg. 
Clever (3:0 gegen Müller) und Mehlert (3:1 gegen Frey) gewannen auch ihr zweites Spiel und so war es Begemann vorbehalten denn Siegpunkt einzufahren. Er lief gegen Pawelskus nochmal richtig heiß und gewann in einem guten und knappen Spiel mit 3:2 (14:12 im 5ten).

Revanche absolut verdient geglückt und das mit einer sehr guten Mannschaftsleistung!
Vielen Dank an Krüger und Oberbracht fürs Aushelfen!

Am kommenden Freitag (24.01., 19:45 Uhr) spielen wir zu Hause gegen den Tabellendritten aus Bad Oeynhausen.
Mal schauen was da dann drin ist... ;-)

Copyright © 2021 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.