Nächste Termine

07 Apr 2020
19:00 - 00:00
Spiele ausgesetzt
---------------------------------------
08 Apr 2020
19:00 - 00:00
Spiele ausgesetzt
---------------------------------------
08 Apr 2020
19:00 - 00:00
Spiele ausgesetzt
---------------------------------------
09 Apr 2020
19:00 - 00:00
Spiele ausgesetzt
---------------------------------------
09 Apr 2020
19:00 - 00:00
Spiele ausgesetzt
---------------------------------------

Am Dienstag ging es für die erste Mannschaft nach Jöllenbeck.
Nach der knappen 7-9 Niederlage gegen Windheim wollten wir unbedingt 2 Punkte einsacken,
was uns letztendlich auch in einem sehr knappen Spiel gelingen sollte.

Was uns etwas entgegen kam, waren natürlich Jöllenbecks Ausfälle. Jöllenbeck musste auf Brett 2 und Brett 3 verzichten,
bei uns fehlte weiterhin Jortzik. Für ihn spielte erneut Schlolaut.

Wir starteten ordentlich in die Doppel. Kuhfuß/Clever gewannen knapp mit 3:2 gegen Zorn/Welling und
auch Begemann/Wilmsmeier konnten ihr Doppel gewinnen (3: gegen Würth/Sieberg).
Lediglich Mehlert/Schlolaut mussten ihren Gegnern gratulieren (1:3 gegen Oldemeyer/Pielsticker).

Die Einzel verliefen recht ausgeglichen. Im oberen Paarkreuz konnten sowohl Kuhfuß (3:0 gegen Pielsticker), als auch Clever (3:0 gegen Oldemeyer) ihre Spiele für sich entscheiden. In der Mitte gabs ne Punkteteilung. Mehlert gewann 3:0 gegen Würth und Begemann verlor sehr knapp mit 2:3 (zu 9 im 5ten) gegen Zorn.
Unten war leider nix zu holen. Wilmsmeier kam leider nie so richtig ins Spiel und verlor zu 10 im 5. Satz gegen Sieberg und Schlolaut hatte gegen das gute Offensivspiel von Welling wenig Chancen (3:0 für Welling).
In der zweiten Einzelrunde konnten wir dann aber sowohl Oben, als auch in der Mitte doppelt punkten.
Kuhfuß (3:1 gegen Oldemeyer), Clever (3:1 gegen Pielsticker), Mehlert (3:0 gegen Zorn) und auch Begemann (3:2 gegen Würth) punkteten und machten den Sack zu.
Das war auch dringend notwendig, denn Wilmsmeier hatte seine Partie bereits verloren (zählte aber nicht mehr) und Schlolaut lag 0:1 in den Sätzen hinten. 

So sprang am Ende ein 9:4 Sieg heraus, welcher aber viel knapper war als das eigentlich Ergebnis erwarten lässt.

Für uns ist jetzt erstmal eine Woche Pause, bevor es am 23.03. nach Rödinghausen geht.

Copyright © 2020 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.