Am Montag hatten wir die 2. Mannschaft des TTV Lübbecke zu Gast in Bavenhausen. Als Tabellenzweiter ging Lübbecke als klarer Favorit in dieses Spiel. Bei uns spielte Lars Koring für den arbeitenden Michael Kalms.
Der Start in den Doppeln ging mit 2 Fünfsatz-Niederlagen daneben. Jortzik/Koring gewannen ihr Doppel, während Mehlert sein Einzel verlor. Dann glichen Clever und Brandauer durch ihre Einzelsiege zum 3:3 aus. Es folgten Niederlagen von Jortzik und Koring bei Siegen von Krüger und Mehlert, 5:5. Clever konnte einen 0:2 Satzrückstand durch eine deutliche Leistungssteigerung in einen 3:2-Sieg umwandeln. Doch aus diesem Sieg zum 6:5 wurde durch drei Niederlagen von Brandauer, Jortzik und Krüger ein 6:8-Rückstand. Lars Koring konnte sein 2. Einzel klar gewinnen und verkürzte auf 7:8. Durch ein sehr gutes Doppel von Mehlert/Brandauer wurde das verdiente 8:8-Unentschieden erreicht.
Am Montag spielen wir nun in Bad Salzuflen ! Mal schauen, was geht !

Auch im achten Auswärtsspiel der Saison gelang der ersten Mannschaft kein Punktgewinn. In Rödinghausen mußten wir uns mit 4:9 geschlagen geben. Wieder einmal wurden viele knappe Spiele verloren, so gingen z.B. drei Einzelspiele im oberen Paarkreuz von Mehlert und Clever (2x) im fünften Satz verloren. Eine sehr gute Leistung bot Thomas Brandauer, der nach seinem Urlaub stark aufspielte und beide Einzel gewann. Unsere vier Punkte holtendas Doppel Clever/Krüger und Mehlert und 2x Brandauer in den Einzeln. Das nächste Spiel ist am 14.3. zuhause gegen den Tabellenzweiten aus Lübbecke.

Eine insgesamt gute Heimpartie lieferte die Erste gegen den Tabellendritten aus Windheim-Neuenknick ab. Nach zwei Doppelsiegen und dem Einzelsieg von Mehlert gegen Ebner, B. führten wir 3:1. Leider wurden die nächsten beiden Partien von Clever und Jortzik jeweils knapp in fünf Sätzen verloren, sodass Windheim zum 3:3. ausglich. Doch dann drehte Krüger einen 0:2-Rückstand in einen 3:2 Sieg und auch Winter (spielte für den Karibikurlauber Brandauer) gewann sein Einzel zum Zwischenstand von 5:3. Römer (spielte für M. Kalms) verlor dann knapp und auch Mehlert und Clever mußten ihren Gegnern gratulieren. 5:6 ! Nach zwei Siegen von Jortzik und Römer und zwei Niederlagen von Krüger und Winter führte Windheim vor dem letzten Doppel mit 8:7. Das Doppel Clever/Krüger verlor nach 2:1 Satzführung mit 2:3 gegen Kasprick/Ebner U.. Am Ende standen gute Leistungen aller Spieler, die leider wieder nicht mit Punkten belohnt wurden.

Im Heimspiel der ersten Mannschaft gegen Eintracht Minden konnte der dringend erhoffte Sieg leider nicht eingefahren werden. Dabei waren die Vorzeichen nicht schlecht, denn Thomas Brandauer konnte (zwar noch leicht angeschlagen) sein erstes Saisonspiel mitmachen. Allerdings mussten wir auf Michael Kalms verzichten, für den Jan Andres spielte.
Nach den Doppeln lag Minden 2:1 in Führung, doch diese konnten wir durch Einzelsiege von Mehlert, Brandauer, Jortzik, Krüger, Clever und nochmals Jortzik bis zum 7:6 drehen. Leider mussten Krüger und Andres dann ihren Gegner gratulieren. Das Doppel Clever/Krüger rettete durch den klaren 3:0-Sieg wenigstens das 8:8-Unentschieden. 
Da die Mitkonkurrenten Salzuflen und Rödinghausen ihre Heimspiele knapp gewannen, wird es nun schwer, sich noch auf den 8. oder 9. Platz zu verbessern.

Das nächste Heimspiel ist am Montag, den 14.02. um 19:30 Uhr gegen Windheim.

Zweite hohe Niederlage der ersten Mannschaft innerhalb von 4 Tagen. Im Heimspiel gegen Mennighüffen gab es wieder nichts zu holen. Allerdings war das Spiel ausgeglichener als das Ergebnis aussagt. Leider konnte wir keines der 5  5-Satzspiele für uns entscheiden. Den Ehrenpunkt holte Michael Mehlert gegen den jungen Baumeister. Am nächsten Montag im Heimspiel gegen den Tabellenletzten aus Minden muß nun ein Sieg her ! Um Unterstützung wird gebeten.

Copyright © 2021 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.