Auch im sechsten Spiel haben wir nicht verloren und einen Punkt in Veltheim geholt. Nach 2:1 Doppelführung kamen wir durch Einzelsiege von Mehlert, Brandauer (2), Krüger und Jortzik (2) zum Unentschieden. Starke Leistungen boten Mehlert gegen Vauth sowie Brandauer und Jortzik mit je zwei Einzelsiegen. Damit hat Detlef Jortzik in der Bezirksklasse immer noch kein Spiel verloren. Nächste Woche kommt es dann zum "Spitzenspiel" gegen Blasheim !

Wieder einmal ein Match mit vielen knappen Spielen.... und wieder einmal konnten wir 6 von 8 Fünfsatzspielen gewinnen.  Wir kamen zunächst garnicht zurecht und mußten die ersten beiden Doppeln klar abgeben. Erst nach dem Doppelsieg von Kalms/Jortzik gewannen wir alle unser erstes Einzel, sodass wir klar mit 7:2 führten. Oben mußten sich dann Clever gegen Dahme, B. und Mehlert gegen Schulte geschlagen geben. Brandauer machte mit seinem zweiten Einzelsieg in 5 Sätzen gegen Dahme, M. den achten Punkt. Danach verlor Kalms, doch Krüger gewann auch sein zweites Einzel und machte den 9:5 Sieg perfekt. Alles in allem zählen nur die Punkte, und wir haben jetzt 9:1 !!! und sind zumindest bis morgen abend der Tabellenführer der Bezirksklasse.

Vor wieder einmal sehr guter Zuschauerkulisse von 33 Zuschauern begann das Spiel mit zwei Doppelsiegen von Mehlert/Brandauer und Clever/Krüger bei einer Doppelniederlage von Kalms/Jortzik. Durch zwei Einzelsiege von Clever und Mehlert im oberen Paarkreuz und weiteren Siegen von Brandauer und Kalms in der Mitte führten wir überraschend mit 6:1. Markus Krüger mußte sich dann dem Verbandsliga-Jugendspieler Baumeister knapp geschlagen geben, aber durch 3 weitere knappe Einzelsiege von Jortzik und wieder Clever und Mehlert stand das "klare" Endergebnis von 9:2 fest. Es war aber bei weitem nicht so klar, denn wir gewannen 6 von 8 Fünfsatzspielen.
Jetzt geht es am 8.10. zur TG Herford.

Vielen Dank nochmal an die zahlreichen Fans für eure Unterstützung. Wir freuen uns auf euer Wiedersehen.

Ein spannendes Heimspiel gegen Windheim endete vor der Rekordkulisse von 37 !! Zuschauern mit einem verdienten 8:8-Unentschieden. Die Gäste hatten dabei durch ihre Spitzenspieler Kasprick und Ebner, U. die herausragenden Spieler. Sie gewannen alle vier Einzel gegen Clever und Mehlert und auch ihre beiden Doppel. In der Mitte und Unten konnten wir uns aber durch Siege von Brandauer (2), Krüger (1), Jortzik (2) und Andres (1) sechs Einzelpunkte sichern. Da am Anfang zwei Doppel gewonnen wurden, stand am Ende ein verdientes 8:8 Unentschieden. Nun geht es am Freitag 25.09. in heimischer Halle gegen Tabellenführer Mennighüffen 2.

Es ist kaum zu glauben, aber wahr ..... der Aufsteiger gewinnt beim letztjährigen
Tabellendritten mit 9:7 !!!

Es war eines dieser Spiele, die man niemals vergessen wird. Zunächst verlief alles wie befürchtet.
Wir lagen nach zwei glatten Doppelniederlagen sowie Einzelniederlagen von Mehlert
gegen Schäfers und Kalms gegen Römer bei nur einem knappen 5-Satz Doppelsieg von
Kalms/Jortzik mit 1:4 in Rückstand.  Aber dann.... Clever dreht einen 0:2 Satzrückstand
in einen 3:2 Sieg, Brandauer gewinnt in vier und Jortzik in drei Sätzen zum 4:4 Ausgleich.
Lübbecke spielte nun nicht mehr so locker auf und wir wurden immer stärker.
Krüger besiegte den Verbandsligajugendspieler Dittmann in 5 Sätzen und brachte
uns in Führung. Nach einer Niederlage von Clever und einem Sieg von Mehlert
führten wir nun 6:5. Leider mußten Brandauer und Kalms ihren Gegnern in der
Mitte nach 0:3 Niederlagen gratulieren. Nun führte Lübbecke wieder 7:6.
Krüger glich mit einem klaren 3:0 Sieg zum 7:7 aus. Gleichzeitig spielten nun
Jortzik gegen Dittmann und das Doppel Mehlert / Brandauer gegen Schäfers/Hackfort.
Das Doppel spielte sensationell und gewann in vier Sätzen. Jortzik mußte in den
5. Satz und gewann mit 11:9. Der Überraschungscoup war perfekt !!!

Es war wieder eine Super-Mannschaftsleistung und ein "geiler" Abend in Lübbecke.

Über zahlreiche Zuschauer beim nächsten Heimspiel gegen Windheim am 18.09.2009
würden wir uns freuen.

Copyright © 2021 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.