Nächste Termine

18 Nov 2019
20:00 -
SVB 5 - Bösingfeld 1
---------------------------------------
22 Nov 2019
19:45 -
SVB 1 - Rödinghausen 2
---------------------------------------
22 Nov 2019
19:45 -
SVB 3 - Lemgo 3
---------------------------------------
22 Nov 2019
20:00 -
Lage 3 - SVB 2
---------------------------------------
22 Nov 2019
20:00 -
Erder 3 - SVB 4
---------------------------------------

Das Spiel der Zweiten gegen Lemgo III, die ganz oben mitspielen, stand unter denkbar schlechten Vorzeichen. Im Vorfeld war klar, dass Junior und Kuhfuß fehlen würden, wir also ohne oberes Paarkreuz spielen würden. Dann fiel aber kurzfristig auch noch Römer aus und um die Misere zu vervollständigen, konnte der an sich eingeplante Winkelmann aus der Dritten auch nicht spielen, weil er sich verletzt hat. Dass wir trotzdem 6 Mann an die Platte brachten und auch noch, um es vorwegzunehmen, ein ziemlich gutes Spiel machten, verdankten wir Flanz, Erdmann und Sommer aus der Dritten, auf die wie immer Verlass war!

Das Spiel startete gut. Oberbracht/Sommer hatten Rosen/Rackelmann ziemlich sicher im Griff und Flanz/Erdmann konnten Brinkmann/Probst ebenfalls besiegen, knapper, aber verdient. Andres/Koring hatten das Nachsehen gegen Linke/Cornelissen. Oben verlor Andres in drei Sätzen gegen Cornelissen, der in jedem Satz die Verlängerung für sich entscheiden konnte. Aber dann kam Obi! Er schlug mit einem ganz starken Auftritt Rackelmann in 5 Sätzen. Rackelmann hat sich für eine Trainingseinheit angemeldet, er will Rückschlag gegen Obis Aufschläge trainieren... Da Koring gegen Linke und Flanz gegen Brinkmann dann jeweils in 5 sehr engen Sätzen gewinnen konnten, stand es auf einmal 5:2! Leider war das das Ende der Glanzzeit, die nächsten 5 Matches gaben wir dann doch ab. Erdmann hatte kein Rezept gegen Routinier Rosen, Sommer verlor knapp in 5 gegen Probst, Andres hatte gute Chancen gegen Rackelmann, aber der gewann den 5. in der Verlängerung, Obi fand gegen Cornelissens Spiel mit Noppe und Vorhand-Topspin auch kein Mittel und Koring verlor gegen Brinkmann in 4. Nach Flanz 5-Satz-Sieg gegen Linke kam nochmal kurz Hoffnung auf, aber Erdmann konnte Probst nicht bezwingen und Sommer brachte Rosen nur einen Satz in Verlegenheit.

So stand es am Ende 6:9. Überraschend, wenn man die Ausgangslage bedenkt, etwas schade, wenn man auf den Spielverlauf schaut. Das nächste Ziel ist jetzt, mal wieder ganz komplett zu spielen! Auch wenn es mit den Spielern der Dritten immer Spaß macht.

Copyright © 2019 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.