Bis zum 3:3 konnte man überraschend gegen die starke Valdorfer Mannschaft, die mit den  Routiniers  Hermann Obernolte und Wilfried Südmersen auflief,  mithalten. Dann jedoch gab es drei Niederlagen in Folge. Die Punkte holten: Lübbing/Adrian (1), Lübbing (1) und Adrian (1).  Für die Fünfte steht am nächsten Dienstag das schon letzte Hinrundenspiel an, da in der Staffel nur mit 10 Mannschaften gespielt wird. Beim Tabellenletzten TuS Langenholzhausen 2 sollte man dann noch mal punkten können.
Die Fünfte konnte sich durch diesen Sieg um einen Platz verbessern, da man völlig überraschend und deutlich mit 6:1 beim Tabellennachbarn TTV Lage-Sylbach 8 mit 6:1 gewinnen konnte. Die Siegpunkte holten: Lüking/Kröger (1), Lübbing (2), Lücking (1), Kröger (1) und Kuhfuß (1). mit 5:9 Punkten hat man sich von den unteren Plätzen abgesetzt.  
Die Fünfte unterlag gegen Bexterhagen 6  mBit 3:6. Lange Zeit konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Im Doppel siegten Lübbing/Adrian, während Lücking/Kröger unterlagen. Im oberen  Paarkreuz unterlagen Lücking und Lübbing, während unten Adrian und Kröger gewannen und zum 3:3 ausgleichen könnten. Oben gab es wieder zwei Niederlagen, wobei Lücking gegen Kemena knapp mit 2:3 unterlag. Somit 3:5. Den Siegpunkt für Bexterhagen gab es im Spiel der Dreier gegeneinander. Hier unterlag Adrian mit 1:3 Sätzen.
Die Fünfte holt etwas überraschend einen Punkt beim TTC Retzen 3. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Die Punkte holten: Lübbing/Lüking (1), Schmidtke (1), Lübbing (1) und der überragende Kröger (2). Mit 3:7 Punkten hält man Abstand zum Tabellenende.
Mit 3:6 unterliegt die Fünfte gegen TTC Retzen 2. Nach 0:3 Rückstand glich man noch zum 3:3 aus. Dann jedoch gingen 3 Spiele verloren und das Endergebnis stand fest. Punkte durch Lübbing ( 1 ), Adrian ( 1) und Kröger ( 1 ).
Copyright © 2021 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.