Home

Nächste Termine

Sonntag, 26. Mai 2019
10:00 -
SVB Schüler - Langenholzhausen

Besucherzähler

Gestern: 87
Heute: 22
Diesen Monat: 1701
Gesamt: 481819
 
Gute Leistung beim neuen Meister der KL! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Sonntag, 17. März 2019 um 13:42 Uhr

Am Freitagabend trat die Zweite in Bentrup-Loßbruch an. Dem Gastgeber fehlte noch ein letzter Punkt zur Meisterschaft und entsprechend motiviert trat die Mannschaft an, zumal es an Zuschauern nicht mangelte. Unser Ziel war es, das Spiel wenigstens offen zu gestalten und dem haushohen Favoriten einen würdigen Fight zu liefern. Man kann durchaus sagen, dass uns das auch gelungen ist, auch wenn am Ende dann doch feststand, dass Bentrup es nächste Serie mal gegen unsere Erste im Bezirk versuchen darf!

Wir holten doch mal wieder zwei Doppel, Wilmsmeier/Kuhfuß in drei engen Sätzen gegen Lechtreck/Niederdeppe und Uwe/Uwe in vier Sätzen gegen Eickmeier/Madewitz. Nach diesem soliden Start hatte Kuhfuß das Nachsehen gegen Bünte, eher klar, und Junior leider auch gegen Lechtreck, das aber in einem extrem knappen Spiel zu 12 im 5. Satz. Das hätte auch unser Punkt sein können! Winter verlor dann glatt gegen Nolte und Andres in 4 gegen Niederdeppe, immerhin ein auch halbwegs enges Spiel. Obi schlug dann aber Eickmeier in 5 und es sah weiter nicht schlecht aus. Dann aber schlug Madewitz Römer ziemlich klar in 3 und ebenso Bünte gegen Junior 3:0. Kuhfuß holte dann zwar gegen Lechtrecks Angriff mit langer Noppe - sowas gibt es... - einen respektablen Satz, aber dadurch lief es im Spiel Nolte/Andres auf den Matchball zur Meisterschaft hinaus. Und dann war es für einen Schalker wie auf Schalke: Hast du eine schlechte Serie, dann passt es einfach nicht. Nolte gewann ein offenes Spiel zu 10 im 5. Satz, es stand 9:3, der eine war dann Meister und der andere suchte in der Halle eine geeignete Ecke, um den Schläger an die Wand zu nageln (fand sich aber nicht).

Mit einem Gratulationsbier des verdienten Meisters der Saison schlossen wir eine sehr respektable Leistung gegen einen zu starken Gegner ab!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 17. März 2019 um 13:43 Uhr
 
Zweite verliert gegen Augustdorf ( Kapitän TOP ) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Uwe Römer   
Montag, 11. März 2019 um 22:30 Uhr

Die Vorzeichen vor dem Kellerduell standen schlecht. Unsere Halle war belegt, somit mußten wir ein Ausweichquartier finden. In Bega konnten wir dann spielen ( nochmal Dank an Bega ). Da kurzfristig Michael Wilmsmeier und dazu auch noch Jan Andres ausfielen, waren die Hoffnungen auch einen Sieg gesunken. Dieter Junghärtchen und Olaf Schmidtke halfen aus ( Danke an die Beiden für die kurzfristige Zusage ). Der Verlauf ist schnell erzählt. Im Doppel unterlagen Römer/Winter und Junghärtchen/Schmidtke. Oberbracht/M.Kuhfuß holten den Punkt zum 1:2. Unser Kapitän Marcus Kuhfuß glich dann zum 2:2 aus. Dann folgten 5 Niederlagen von Winter, Römer, Oberbracht, Junghärtchen und Schmidtke. Somit Zwischenstand 2:7. Unser Kapitän Marcus gewann auch sein zweites Einzel ( sehr starkes Spiel gegen Rodwald ) zum 3:7. Winter und Römer unterlagen dann zum 3:9 Endstand. Nur ein überragender Kapitän Marcus reicht eben nicht.

 
Wichtiger Heimsieg gegen Veltheim ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Mittwoch, 06. März 2019 um 21:29 Uhr

Am Montag spielte die erste Mannschaft gegen die Gäste
aus Veltheim. Uns trennten als Tabellen-7. vor dem Spiel nur 5
Punkte vom Tabellen-12. und Schlusslicht Veltheim. Es war uns
bewusst, dass es um enorm wichtige Punkte ging.
Dem entsprechend begannen wir hochkonzentriert und engagiert.
Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen. Nach den Doppeln führten wir
durch Siege von Mehlert/Kuhfuß und Clever/Begemann und einer Niederlage
von Jortzik/Krüger mit 2:1. Danach konnten Clever gegen Branahl und Mehlert
gegen Carmen jeweils mit 4-Satz-Siegen den Vorsprung auf 4:1 erhöhen.
In der Mitte unterlag Jortzik in einem Krimi seinem Gegner Harting in 5 Sätzen,
während Kuhfuß problemlos Baake 3:0 schlug.
Die Weichen zum klaren Heimsieg stellten dann Krüger mit seinem 3-Satz-Sieg
gegen Hölkemeier und Begemann mit seinem Erfolg in 5-Sätzen gegen Rüffer.
Zwischenstand nun 7:2.
Nachdem Clever mit seinem klaren Sieg gegen Carmen auf 8:2 erhöht hatte,
musste sich Mehlert in 5 Sätzen Branahl geschlagen geben.
Den Schlusspunkt zum 9:3-Sieg setze Kuhfuß mit 3:0 gegen Harting.

Es war ein wichtiger Sieg. Vielen Dank nochmal an alle, die uns so zahlreich
unterstützt haben.
Am Freitag, den 15.3. kommt es dann zu einem weiteren wichtigen Spiel um 19.45 Uhr
zuhause gegen TG Herford. Mit einem weiteren Sieg wollen wir den enscheidenden
Schritt richtig Klassenerhalt machen.... 

 
Große Bühne, kleiner Auftritt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Samstag, 02. März 2019 um 16:35 Uhr

Der Zweiten war gestern in der Halle am Teimer eine große Bühne bereitet, im Wortsinn: Die Teimeristen hatten für ihr neues Stück, etwas überrraschend, schon ihre mobile Bühne in der Halle aufgestellt. Also haben wir dem Gegner aus Helpup diese Bühne auch angeboten, letztlich haben wir aber schlicht in der unteren Hälfte gespielt. Es war auch besser, dass kein Publikum da war, denn der Auftritt war nicht so besonders. Zwar gab es zum Start einen ziemlich überraschenden Doppelsieg durch Andres/Winkelmann gegen Thesmann/Strüßmann und einen Sieg von Junior gegen Strüßmann zum 2:2. Aber danach war es mit dem ausgeglichenen Spiel vorbei. Es kam nur noch der ganz sichere Sieg von Winkel-Klaus, der gemeinsam mit Sommer die fehlenden Römer und Oberbracht ersetzte, gegen Lammert. Alle anderen Matches gingen mehr oder minder deutlich weg, eine Ausnahme war noch das sehr sehenswerte Spiel von Junior gegen Thesmann, dass aber in 5 dann doch verloren ging.

Helpup spielt keine so richtig tolle Rückrunde, aber wir sind eben noch schwächer unterwegs. Immerhin gab es nach dem Spiel noch wichtige Tipps zur gesunden Lebensführung von Frank Strüßmann, die er teuer eingekauft hatte und kostenlos mit uns teilte... Laughing

 
Es war knapp... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Donnerstag, 28. Februar 2019 um 16:30 Uhr

Die Zweite hat am Montag gegen Bega gespielt, sie hat verloren - aber es war knapp und ein Unentschieden war nicht nur drin. Es wäre auch verdient gewesen. Aber wie es so ist, wenn du unten drin stehst - hast du kein Glück, kommt auch noch Pech dazu!

Der Start war für unsere Verhältnisse überragend! Wilmsmeier/Kuhfuß und Winter/Flanz haben ihre Doppel gewonnen! Nur Andres/Römer mussten gegen das Spitzendoppel Gelhaus/Reineke kapitulieren. Aber so einen Start hatten wir ewig nicht! Und dann hat auch noch Junior in einem starken Auftritt Reineke geschlagen, es stand 3:1. Kuhfuß hielt gegen gelhaus nach Kräften dagegen, aber der war sogar mit einem geliehenen Schläger - seiner lag zuhause - zu stark. Andres setze seine rabenschwarze Serie fort und verlor mit unsicherem Spiel gegen Schelte, da fehlen Sicherheit und Selbstbewußtsein. Als dann Winter gegen Möller verlor, lagen wir hinten, aber Römer besiegte Brasseler klar in 3 Sätzen und Flanz konnte Smith in 5 niederringen. Dann folge ein kleiner Lauf von Bega: Gelhaus gewann gegen Junior, obwohl der gut spielte; Reineke besiegte Kuhfuß in 4 und Andres hatte gegen die Noppe von Möller auch nur einen Satz ein Konzept. Es stand 5:7. Winter hatte dann aber Schelte sicher im Griff, 3:0, und Römer drehte ein 0:2 in einen 3:2-Sieg! Ganz starker Auftritt! da stand es 7:7 und ein Punkt war ganz nah! das Spiel Flanz/Brasseler war dann ein absoluter 5-Satz-Krimi, alle Sätze eng. Das bessere Ende hatte Bega mit einem Kantenball zum 11:9 im 5! Das war wirklich unglücklich. Im Abschlussdoppel konnten Wilmsmeier/Kuhfuß zwar dank großem Einsatz einen Satz holen, aber es hat eben nicht zum Punkt gereicht.

Morgen geht es gegen Helpup.

 
Gekämpft und doch verloren ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Montag, 25. Februar 2019 um 23:03 Uhr

Am Freitag war der Tabellen-5. aus Bünde zu Gast bei der Ersten.
Wir mussten kurzfristig auf den erkrankten Krüger verzichten. Für ihn
spielte mal wieder "Junior" Wilmsmeier.
Der Start verlief sehr schwierig, denn nach 1:2 in den Doppeln, begannen auch
die ersten beiden Einzel nicht gut. Mehlert verlor nach gutem ersten Satz gegen
Hobrock in vier Sätzen und auch Clever lag mit 0:2-Sätzen gegen Lessmann im
Hintertreffen, konnte dann aber noch nach 5 langen Sätzen Laughing gewinnen und uns
beim Stand von 2:3 im Spiel halten. Als dann auch die Mitte mit Kuhfuß gegen Radmann
und Jortzik gegen Körnig zwei weitere Siege einfuhr, führten wir 4:3.
Leider aber nicht lange, denn Begemann war gegen Burkheiser klar unterlegen und auch
Wilmsmeier verlor knapp gegen Hachmeister.
Im Spitzeneinzel musste sich Clever in 4 Sätzen dem starken Spieler Hobrock geschlagen
geben. Mehlert und Kuhfuß konnten mit ihren Siegen gegen Lessmann und Körnig aber
wieder zumm 6:6 ausgleichen.
Dann mussten wir allerdings zwei klare Niederlagen einstecken, Jortzik und Begemann
unterlagen Radmann und Hachmeister in 3 Sätzen.
Junior konnte nochmal verkürzen, da er Burkheiser in 4 Sätzen besiegte.
Beim 7:8 musste nun das Doppel entscheiden. Mehlert/Kuhfuß spielten gut gegen
Hobrock/Lessmann und führten 2:1 in Sätzen. Wir waren somit nur noch einen Satz
vom Unentschieden entfernt, doch die Bünder wurden immer stärker und trafen
im 5. Satz einfach alles.
So stand am Ende eine etwas unglückliche 7:9-Niederlage .
Wir bleiben somit auf dem 7. Tabellenplatz, aber mit 13:19 Punkten nur 3 Punkte vor dem
Tabellen-11. dem ersten direkten Absteiger. Da es diese Saison aber vermehrte Absteiger
geben wird und ab Platz 8 Relegationsspiele gegen den Abstieg gespielt werden, kommen
jetzt die wichtigen Spiele gegen die direkten Konkurrenten.
Am Montag, 4.3. kommt Veltheim und am Freitag, 15.3. die Mannschaft aus Herford
zu uns. Anschlag wie immer 19:45 Uhr.
Wir bitten um zahlreiche Unterstützung, denn es geht um den Klassenerhalt !

 
Zweite verliert gegen Horn PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Samstag, 16. Februar 2019 um 11:36 Uhr

Auch gegen das Mit-Kellerkind aus Horn Bad Meinberg war für die mal wieder ersatzverstärkte Zweite (Obi in Afrika, Marcus mit Fieber) nichts zu holen. Dank an Holger und Jens, die wieder kurzfristig und gutgelaunt ausgeholfen haben - aber geholfen hat es nicht, wenn man das Ergebnis anschaut. Holger holte den Ehrenpunkt, immerhin, ansonsten gingen die Spiele eher deutlich an den Gegner. Für einen Doppelsieg ist mittlerweile eine Prämie ausgelobt, aber diese Schwäche wird sich wohl nicht mehr beheben lassen, da spielen wir richtig schlecht. Aber Jammern nützt auch nichts, das Ziel ist es, ein paar vernünftige Spiele an die Platte zu bringen und das sollte uns doch gelingen!

 
Zweite chancenlos gegen den Zweiten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Sonntag, 27. Januar 2019 um 13:10 Uhr

Am Abend des Handball-Halbfinales spielte die Zweite ihr erstes Rückrundenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Lemgo. Und wir machten es leider noch schlechter als die Handballer: Wir waren nie wirklich dran. Wie so oft, gingen die Doppel alle weg und der erste Punkt für uns kam erst zum 1:7 durch Obi. Der schlug Cornelissen trotz dessen Noppe relativ sicher in 4 Sätzen. Den zweiten Lichtblick lieferte Junior, der Andreas Schmitt in 4 Sätzen schlagen konnte! Das war ganz stark, technisch und taktisch! Es war aber auch der Schlusspunkt. Auch wenn bei uns Kuhfuß fehlte, muss man zugestehen, dass Lemgo nicht unsere Kragenweite ist. Die suchen wir ja generell schon etwas länger. Wink

 
Sieg und Niederlage der Ersten ! Spiel in Enger kurzfristig verlegt ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Mittwoch, 13. Februar 2019 um 23:12 Uhr

Ich bin noch die Spielberichte der letzten beiden Spiele der ersten Mannschaft schuldig !
Hier in Kurzformat:
SVB 1 - Rödinghausen 2:     9:6-Heimsieg durch Punkte von Mehlert/Kuhfuß, Clever/Begemann,
                                       Clever (1), Mehlert (1), Kuhfuß (2), Jortzik (2) und Wilmsmeier (1)
SVB 1 - Lohe 1:                 3:9-Niederlage ,  Ehrenpunkte durch Mehlert, Krüger und Begemann

Das ursprünglich für Freitag den 15.2. terminierte Auswärtsspiel ist kurzfristig auf Dienstag, den
26.3. verlegt worden. Somit ist das nächste Spiel am Freitag, 22.2.2019 um 19:45 Uhr zuhause
gegen Bünde.

 
Wichtiger Auswärtssieg bei ESV Bielefeld ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Freitag, 25. Januar 2019 um 22:47 Uhr

Nach der Heimniederlage gegen Mennighüffen zum Auftakt in die Rückrunde
reiste die erste Mannschaft gestern zum Auswätsspiel zur punktgleichen
Mannschaft von ESV Bielefeld. Uns unterstützen Klaus und Uwe als Fans. Vielen Dank.

Der Auftakt glückte dieses Mal mit zwei Doppelsiegen von Mehlert/Kuhfuß
und Clever/Begemann bei nur einer Niederlage von Jortzik/Krüger.
Diese Führung konnten wir durch Siege von Clever gegen Thiem und Mehlert gegen
Kalettka auf 4:1 ausbauen. Nach einer Niederlage von Jortzik gegen Hermelbracht
und dem Sieg von Kuhfuß gegen Rybinsky behielten wir den Vorsprung beim 5:2.
Auch im unteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Krüger spielte ein sehr sicheres
Angriffsspiel gegen den Bielefelder Abwehrspieler, währen Begemann verlor.
Beim 6:3 ging es in die zweite Einzelrunde, die aber leider komplett anders verlief, als zu Beginn.
Clever und Mehlert verloren beide gegen Kallettka und Thiem, sodass ESV auf 5:6 herankam.
Doch durch die guten Leistungen von Kuhfuß und Krüger, die jeweils auch ihr zweites Einzel
gewannen, blieben wir trotz der Niederlage von Jortzik in Führung, 8:6.
Den Siegpunkt zum 9:6 steuerte dann Begemann bei.
Ein äußerst wichtiger Sieg bringt uns nun auf 11:15 Punkte. Jetzt stehen zwei weitere
wichtige Spiele gegen Rödinghausen und Lohe an, die am 1.2. und 4.2. beide bei uns am "Teimer"
antreten werden. Wir hoffen auf große Unterstützung.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2019 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Shout Box

Letzte Nachricht: 1 Woche, 3 Tage her
  • Jörg : Michael Mehlert im Finale gegen Thomas Kuhfuss Vereinsmeister
  • jandres : Wer ist denn neuer Champion??
  • uroemer : Schüler mit prima Leistung 5:5 beim Tabellenzweiten TSV Schwalenberg
  • Jörg : Damit wir Für unsere Vereinsmeisterschaften planen können, bitte bis Sonntag ja oder nein in Liste eintragen. Bislang ist Resonanz sehr gut.
  • Jörg : Aufgrund der Meldungen machen Holger Flanz,Klaus Winkelmann und Jörg Begemann Thekendienst am 21.04. ab 19.00 Uhr
  • TK : Bitte einmal intern unter Turniere schauen und eintragen
  • OlliS : Klaus 1:3 1:9
  • OlliS : Erde 0:3 1:8
  • mclever : Schüler unterliegen Spitzenreiter Lage mit 2:8.
  • OlliS : Koring 1:3 1:7

Nur registrierte User drfen Nachrichten schreiben

Angemeldete Benutzer

Wir haben 35 Gäste online