Home

Nächste Termine

Montag, 19. November 2018
18:00 -
SVB Schüler - Langenholzhausen
Montag, 19. November 2018
19:45 -
Bexterhagen 3 - SVB 2
Mittwoch, 21. November 2018
20:00 -
Lieme - SVB 3
Donnerstag, 22. November 2018
18:00 -
SC Bad Salzuflen - SVB Schüler
Freitag, 23. November 2018
18:15 -
Lage 3 - SVB Jugend

Besucherzähler

Gestern: 69
Heute: 0
Diesen Monat: 1982
Gesamt: 466618
 
Harte Landung in der Kreisliga PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jan Andres   
Mittwoch, 05. September 2018 um 19:57 Uhr

Die Zweite startete gestern in Lemgo in die neue Kreisliga-Saison, wo sie nach dem etwas überraschenden Nachrücker-Aufstieg spielt. Nun ja, an die neue Klasse muss man sich offenbar erstmal gewöhnen. In Lemgo gab es eine deutliche 9:1-Niederlage, die verdient war, höchstens 1 oder 2 Spiele mehr wären noch drin gewesen. Aber auch mit dem verletzt zuschauenden Römer wäre es wohl nur etwas besser gelaufen. Den Ehrenpunkt holten Kuhfuß/Andres im Doppel, knappe 2:3-Niederlagen gab es noch für Oberbracht und Andres, die anderen Spiele waren eher deutlich. Aber spätestens zum Ende der Rückserie werden wir uns wohl an das KL-Niveau angepasst haben... Innocent

 
Erste erkämpft sich mit starker Leistung ein Unentschieden in Mennighüffen ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Mittwoch, 29. August 2018 um 21:21 Uhr

Im ersten Saisonspiel hatte die erste Mannschaft gleich eine sehr schwere
Auswärtshürde zu meistern. Wir mussten zur 2. Mannschaft aus Mennighüffen,
die gegenüber dem Vorjahr mit Trampe eine neue Nr. 1 aufgestellt hat und somit
als leichter Favorit ins Spiel ging.
Gleich zu Beginn sollten wir auch die Stärke der Gastgeber spüren und verloren beide
Auftaktdoppel. Mehlert/Kuhfuß verloren knapp im 5. Satz nach 2:0-Führung gegen
Trampe/Bemmann und Clever/Begemann waren chancenlos gegen Spreckmeier/Brockmeier.
Doch mit dem 3-Satz-Sieg im 3. Doppel von Jortzik/Krüger gegen Stollberg/Büscher kamen
wir ins Spiel und was dann die nächsten 3 Stunden passierte war nervenaufreibend und an
Spannung kaum zu überbieten.
In den ersten Einzeln drehten Mehlert gegen Brockmeier und Clever gegen Trampe jeweils nach
1:2-Satzrückstand ihre Spiele in einen 5-Satzsieg, sodass wir 3:2 in Führung gingen.
In der Mitte wurden die Punkte geteilt, Kuhfuß unterlag Bemmann in vier Sätzen
aber auch hier konnte unser bärenstarker "Blocker" Jortzik einen hohen Rückstand in einen
5-Satzsieg gegen Speckmeier drehen. Wir führten somit weiterhin knapp mit 4:3.
Leider mussten wir im unteren Paarkreuz nach Niederlagen von Begemann gegen
Stollberg und Krüger gegen Büscher die Führung wieder abgeben und gingen mit 4:5
in die zweite Einzelrunde.
Im oberen Paarkreuz verlor Mehlert das Spitzeneinzel gegen Trampe zu 9 im fünften Satz,
doch gleichzeitig konnte Clever gegen Brockmeier beim 3:1 Sieg eine relativ souveräne Leistung
zeigen und uns auf 5:6 wieder heranbringen. Nach der 4-Satz-Niederlage von Kuhfuß
gegen Speckmeier sollte allerdings ein Punktgewinn in weite Ferne rücken, zumal dann
zeitgleich Jortzik gegen Bemmann mit 1:2 in Sätzen zurücklag und Krüger chancenlos
gegen Stollberg mit 0:3 unterlag. Mennighüffen führte jetzt 8:5 und Jortzik lag im vierten
Satz mit 2:8 hinten, bevor der "Blocker" an diesem Abend ein zweites Mal richtig zuschlug
und den 4. Satz nach Abwehr eines Matchballes und auch den 5. Satz in der Verlängerung gewann.
Damit waren wir immer noch im Spiel und es ging nochmal ein Ruck durch Mannschaft und Zuschauer.
Gudrun, Wolfgang und Uwe konnten vor Spannung kaum noch zuschauen und die Entscheidung
sollte in den beiden letzten Spielen fallen. Das letze Doppel konnten Mehlert/Kuhfuß in drei knappen
und hochklassigen Sätzen gegen Speckmeier/Brockmeier bereits gewinnen, während es an der anderen
Platte nicht so gut aussah, denn Begemann lag mit 1:2-Sätzen in Rückstand. Aber auch Jörg gab
sich nicht auf, konnte sich nochmal steigern und gewann den 4. Satz sowie den 5. Satz zum
8:8-Unentschieden.
Nun kannte der Jubel keine Grenzen mehr, denn die gesamte Mannschaft hat eine super Moral und
spielerisch ein starkes Match gegen einen ambitionierten Gegener gezeigt.
Der Punktgewinn war schon etwas glücklich aber aufgrund der eigenen Leistung doch verdient.

Das erste Heimspiel auf unserer "Baustelle" startet am 7.9. um 19:45 Uhr gegen ESV Bielefeld II.
Wir hoffen wieder auf Unterstützung unserer Fans, denn bei uns kann man was erleben, siehe
gestern abend......... Smile


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 30. August 2018 um 07:18 Uhr
 
Erste mit schwerem Auftaktspiel bereits am 28.8. ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Sonntag, 19. August 2018 um 10:18 Uhr

Die neue Bezirksklassensaison startet bereits am Dienstag, 28.8.2018 mit einem schweren Auswärtsspiel in Mennighüffen, bevor das erste Heimspiel am Freitag, 7.9.2018 um 19:45 Uhr gegen die zweite Mannschaft von ESV Bielefeld ansteht.


Da wir unbedingt einen guten Start hinlegen möchten, hoffen wir in beiden Spielen auf starke Unterstützung unserer Fans.



 
Trainingsauftakt am 20.08. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Begemann   
Samstag, 18. August 2018 um 13:32 Uhr

Zum Saisonstart 2018/2019 beginnt das Training der Senioren am 20.08.2018 um 19 Uhr in der Turnhalle Bavenhausen.Ein weiteres Training ist am 27.08. 2018. Anschliessend ist das Training zu unseren normalen Trainingszeiten.


Nach Information der Gemeinde Kalletal kann ein Training trotz laufender Sanierungsphase unter folgenden Voraussetzungen stattfinden:


- der Zugang der Halle kann nur über den Notausgang erfolgen.


- die Nutzung der Umkleideräume und Sanitäranlagen ist nicht möglich. Es stehen jedoch DIXI-Toiletten zur Verfügung.


Das Duschen nach dem Training und anschliessend nach stattfindenen Meisterschaftsspielen ist im Sporthaus Bavenhausen.


Umkleidegelegenheiten während der Meisterschaftsspiele sind in der Grundschule.


Diese Anordnung der Gemeinde Kalletal gilt bis zu vollständigen Fertigstellung der Arbeiten.Ein Fertigstellungsdatum wurde nicht mitgeteilt. Sämtliche Sanierungsarbeiten müssen zunächst genehmigt werden.


Trotz dieser eingeschränkten Nutzung danken wir der Gemeinde Kalletal zur Sondedgenehmigung für unsere Trainingseinheiten.

 
Deutsche Meisterschaften der Leistungsklassen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Kuhfuß   
Mittwoch, 13. Juni 2018 um 12:11 Uhr

Auch in diesem Jahr darf wieder ein Spieler bzw. eine Spielerin bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen teilnehmen. Andrea Mönch darf in der Damen C Konkurrenz an den Start gehen. Als Doppelpartnerin ist ihr Hannah Langen vom SC Westfalia Kinderhaus zugelost worden. Wir wünschen Dir/Euch viel Erfolg und eine gute Fahrt nach Chemnitz.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 13. Juni 2018 um 13:50 Uhr
 
Zweite steigt in Kreisliga auf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Begemann   
Samstag, 02. Juni 2018 um 12:00 Uhr

Da Elbrinxen Aufstiegsverzicht erklärt hat und Lemgo und Bad Salzuflen auf ihre Anwartschaften verzichten, steigt unsere Zweite auf.


Dies ist sicherlich sehr erfreulich für unsere Abteilung eine Kreisligamannschaft zu stellen, aber diese Entwicklung der Aufstiege und Abstiege im Tischtennis ist sehr bedenklich. In der Konsequenz werden nur Meisterschaftsspiele ausgtragen um nach der Saison festzulegen, ob man aufsteigen oder absteigen will. Das sportliche Ergebnis erscheint zweitrangig.


Unsere gesamte Tischtennisabteilung gratuliert der Zweiten zum AUFSTIEG.

 
Tischtennis Abteilungsversammlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Begemann   
Freitag, 11. Mai 2018 um 17:34 Uhr

Unsere diesjährige Abteilungsversammlung findet am 28.05. um 20 Uhr im Gasthaus Rieke-Schulte statt.


Tagesordnung:1.Berichte der Spielführer


                          2. Wahl der Abteilungsleitung


                          3. Mannschaftsaufstellungen Saison 2018/2019


                          4. Dorffest in Bavenhausen


                          5. Abteilungsfahrt


Sofern jemand nicht da ist, bitte persönlich bei mir abmelden. 




                           

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 11. Mai 2018 um 17:36 Uhr
 
Erste mit Derby-Sieg zum Abschluss ! Relegation gegen Höxter ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Samstag, 21. April 2018 um 21:36 Uhr

Gestern abend wartete auf die erste Mannschaft noch das Bezirksklassen-Derby
gegen Lemgo zum Serienabschluss.
Lemgo musste allerdings mit Klocke und Friedrichs zwei gute Stammspieler ersetzen.
Wir waren somit schon der Favorit un begannen planmäßig mit zwei Doppelsiegen
von Mehlert/Kuhfuß gegen Schmidt/Eikermann und Clever/Begemann gegen
Hille/Göthe. Jortzik/Wilmsmeier mussten sich in einem engen 5-Satz-Spiel dem
Lemgoer Doppel Geray/Bauer geschlagen geben.
Danach schlug Mehlert in einem spannenden Spiel seinen Gegner Schmidt mit 12:10
im 5.Satz. Clever begann in seinem Einzel gegen Hiille stark, kam aber irgendwie aus
dem Rhythmus und verlor in vier Sätzen. Wir führten also 3:2 und es sollte weiter
spannend bleiben. Es ging hin und her, Kuhfuß schlug Göthe 3:1, Wilmsmeier
unterlag Geray 1:3, Jortzik gewann gegen Eikermann 3:0 und Begemann verlor
nach 2:0 Führung leider noch 2:3 gegen Bauer. Somit stand es zur "Halbzeit" 5:4.
...und jetzt kam ein kleiner Zwischenspurt von uns...
Mehlert mit starkem 3:0 gegen Hille, Clever sicher 3:1 gegen Schmidt und Kuhfuß
nervenstark 3:2 gegen Geray zum 8:4 !  Erst Wilmsmeier gab beim 2:3 gegen Göthe
nochmal ein Spiel ab, ehe Jortzik beim 3:0 gegen Bauer den 9:5 Sieg perfekt.

.... und somit endet die bisher erfolgreichste Saison mit 29:15 Punkten auf dem 4. Platz
in der Bezirksklasse. Wie dem Internet zu entnehmen ist, wird es als ZugabeLaughing vorsorglich ein
Relegationsspiel zur Bezirksliga gegen die Mannschaft vom TTV Höxter geben.
Näheres folgt später.....

Danke nochmal an alle Fans, die uns während der Saison unterstützt haben und an
alle Ersatzspieler, die immer da waren, wenn wir sie brauchten.


 
Relegationsspiel abgesetzt - Saison für die Erste damit beendet ! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Matthias Clever   
Mittwoch, 25. April 2018 um 21:46 Uhr

Das angekündigte Relegationsspiel der ersten Mannschaft gegen Höxter
findet nicht mehr statt, da Höxter in der Quali zur Landesliga antritt.
Somit erhalten wir kampflos die 5. Anwartschaft auf einen Platz in der
Bezirksliga, d.h. falls 5 Mannschaften aus der Bezirksliga zurückziehen, dann
wären wir aufgestiegen.

 
Sieg im letzten Spiel der Saison für die Zweite PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: jandres   
Samstag, 21. April 2018 um 11:50 Uhr

Das letzte Spiel der Saison für die Zweite fand am gestrigen Freitag in der heimischen Baustellen-Halle am Teimer statt. Zu Gast war, das zweite Mal diese Woche, die Mannschaft aus Bexterhagen. Gerüchteweise haben einige Spieler aus Bexterhagen der Einfachheit halber von Montag bis Freitag Quartier bei Rieke genommen... Wink

Beide Mannschaften waren nicht komplett, bei Bavenhausen fehlte Koring und Andres konnte nur ein Gastspiel im Doppel geben, dafür spielten Winkelmann und Erdmann, beim Gast spielten Meier und Teubner. Es ging für beide um nichts mehr und da man sich eh schon lange und gut kennt, kam es in entspannter Atmosphäre zum Saisonfinale. Nach den Doppeln lagen wir 3:0 vorn, auch das neuformierte Doppel Krüger/Andres spielte erstaunlich gut gegen Doppel 1. Oben fand dann aber Krüger, der eine sehr gute Saison gespielt hat, kein Mittel gegen Lambracht und verlor 1:3, so ging dann auch das Spiel von Kuhfuß gegen Rüther aus. In diesem Match erspielte sich Kuhfuß aber ein Sternchen für den Ball des Abends! Bei den Altmeistern hatte Römer dann Schmalenberger gut im Griff, aber Flanz musste Richter nach 4 Sätzen gratulieren. Ebenso erging es Winkelmann gegen Meier. Erdmann holte aber anschließend einen Sieg gegen Teubner in 5 Sätzen, was man hören konnte - Emoción, wie der Spanier sagt! Krüger ließ sich mit einem starken Auftritt das zweite Spiel nicht nehmen und besiegte Rüther glatt und Kuhfuß schloss sich ihm an - auch 3:1 für uns. Römer konnte dann nach langem Widerstand in 5 Sätzen seinen Punkt gegen Richter holen, auch wenn er fast den Matchball vergessen hätte! Im Noppenduell setzte sich Schmali gegen Flanz durch, so dass es Winkel-Klaus vorbehalten blieb, den 9:5-Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Am Ende des Abends bzw. zu Beginn des neuen Tages gegen 0.30 war dann nur noch die Frage offen, ob Klaus sein Schnitzel noch bekommen würde...

Insgesamt war die Saison der Zweiten in Ordnung. Wir haben lange oben mitgespielt, aber im Kampf um den Aufstieg auch Chancen liegenlassen. Der abschließende Platz 3 ist leistungsgerecht, es waren auch viele mittelmäßige Spiele dabei, die wir zwar gewonnen haben, die aber nicht sehr überzeugend waren. Die beiden Salzufler Mannschaften von PSG und SC haben einfach stabiler gespielt und sich den Aufstieg bzw. die Relegation klar verdient. Bedanken möchten mir uns nochmal ganz ausdrücklich bei der Dritten und auch der Vierten! Immer, wenn wir Ersatz brauchten wegen Ausfällen oder weil jemand in der Ersten gespielt hat, haben Spieler gut ausgeholfen, was zu diesem soliden Saisonergebnis erheblich beigetragen hat.

 
«StartZurück123456WeiterEnde»

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2018 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Shout Box

Letzte Nachricht: 2 Tage her
  • TK : Dritte verliert 5:9 gegen Retzen
  • lunte : total verdient, gegen DIE!!!!
  • TK : Erste gewinnt 9:7 gegen Fichte
  • lunte : jawoll...
  • TK : Mehlert Kuhfuß 3:1
  • lunte : und jrtzt noch einen
  • lunte : sauber
  • TK : Jortzik 3:1 8:7
  • TK : Begemann 0:3 7:7
  • TK : Krüger 3:1 7:6

Nur registrierte User drfen Nachrichten schreiben

Angemeldete Benutzer

Wir haben 166 Gäste online