Einen ganz starken Auftritt zeigte gestern die erste Mannschaft
gegen den bisherigen Tabellenzweiten Fichte Bielefeld.
Der wichtige Auswärtssieg in Herford scheint uns wirklich Selbstvertrauen und
die nötige Spielstärke wieder zurückgegeben zu haben.
Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an, Fichte war nach den Doppeln
allerdings 2:1 vorne. Bei uns punkteten nur Mehlert/Kuhfuß.
Doch dann legten wir in den Einzeln los. Oben schlug Mehlert seinen Gegner Meise
klar und auch Clever siegte gegen Fichtes Spitzenspieler König relativ deutlich.
Kuhfuß mit starkem Spiel gegen die Noppe von Kuchta und Jortzik mit
überragendem Fünf-Satz-Sieg gegen Ubbelohde brachten uns die 5:2-Führung.
Leider mussten wir danach zwei ganz knappe Niederlagen von Krüger gegen Meyer
und Jortzik gegen Tiekötter einstecken, obwohl beide eine sehr gute Leistung brachten.
Auch die folgende Niederlage von Mehlert gegen König zum 5:5-Ausgleich
nagte nicht an unserem gewonnenen Selbstvertrauen.
Jeder Einzelne spielte auf einem Top-Niveau. Clever ohne Mühe gegen Meise zum 6:5,
Kuhfuß unterlag dem starken Ubbelohde zum 6:6, Jortzik in vier starken Sätzen zum 7:6
gegen Kuchta, Krüger nervenstark gegen Tiekötter zum 8:6. Begemann kämpfte, hatte aber
letztlich gegen Meyer wenig Chancen. So stand es 8:7 und wir hatten ja noch unser
Spitzendoppel Mehlert/Kuhfuß am Start. Nach zwei ausgeglichen Sätzen gegen König/Ubbelohde
steigerten sich sich nochmal und waren im dritten und vierten Satz klar überlegen und
sicherten uns den 9:7-Sieg !

Eine starke Mannschaftsleistung wurde somit mit 2 wichtigen Punkten belohnt....
... und das noch völlig verdient gegen einen starken Tabellenzweiten.

Nächste Woche geht es zum weit entfernten Auswärtsspiel nach Windheim-Neuenknick.
Der Aufwärtstrend soll dort natürlich fortgesetzt werden.Laughing

Copyright © 2019 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.