Letzten Freitag stand ein enorm wichtiges Spiel gegen die Gäste aus Herford an.
Nur 3 Punkte trennten beide Mannschaften vor dem Spiel und wir wollten unseren
Erfolg aus dem Hinspiel wiederholen.
Wir starteten gut, es war sogar möglich mit 3:0 Doppeln in Führung zu gehen, doch
Clever/Begemann unterlagen nach deutlicher Steigerung erst im 5. Satz dem Spitzendoppel
Sobek/Dahme knapp mit 9:11. So führten wir nach klaren Siegen von Mehlert/Kuhfuß gegen
Luu/Sen und Jortzik/Krüger gegen Pellmann/Lehmann mit 2:1.
Doch im oberen Paarkreuz drehte Herford wie im Hinspiel durch Siege von Sobek gegen Mehlert
und Dahme gegen Clever auf und führte 3:2. Aber 4 Einzelsiege in Folge durch Kuhfuss gegen Sen,
Jortzik gegen Luu, Krüger gegen Lehmann und Begemann gegen Pellmann brachten uns
komfortabel mit 6:3 in Führung. Danach unterlag Clever seinem Gegner Sobek und Mehlert
schlug Dahme zum 7:4.
Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt, Kuhfuß besiegte Luu und Jortzik unterlag Sen.
Nach der Niederlage von Krüger gegen Pellmann war es Begemann gegen Lehmann vorbehalten,
den wichtigen 9:6 Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

Jetzt haben wir 17:19 Punkte und stehen auf dem 6. Tabellenplatz mit 3 Punkten Vorsprung
auf den 8. Platz, dem ersten Relegationsplatz. Bei noch 4 Spielen sollte noch 1 Sieg eingefahren
werden, um die Klasse definitiv zu halten. Es sieht also gut aus......
Vielleicht gelingt bereits am Freitag ein Auswärtssieg beim Tabellen-5. bei Fichte Bielefeld.

Copyright © 2019 TT-Bavenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.